Port, Portmoosstrasse

Port, Portmoosstrasse

22.01.2019

Totalsanierung der Portmoosstrasse in Port.

Die Strasse wies Risse, leichte Senkungen und diverse Belagsflicke auf. Deshalb wollte die Gemeinde Port die Portmoosstrasse sanieren. Auch die Strassenbeleuchtung sollte erneuert werden.Vorgängig sollten zudem die erforderlichen Werterhaltungsmassnahmen betreffend der öffentlichen Kanalisation von der Längacker- bis zur Römerstrasse realisiert werden.

Die privaten Grundstückentwässerungen wurden untersucht und die erforderlichen Werterhaltungsmassnahmen durch die privaten Grundeigentümer realisiert.

 

Kenndaten

Strassenbau

- Vollflächige Erneuerung Strassenbelag (Trag- und Deckschicht) zwischen Längacker- bis Römerstrasse ca. 1400 m2

- Erneuerung der 15 Einlaufschächte

- Anpassung der Vorplätze und Erneuerung der Randabschlüsse (soweit notwendig)

- Versetzen von 7 Kandelaber aus dem Strassenbereich auf die privaten Parzellen

 

Schmutzabwasserkanalisation:

- Neubau 1 Kontrollschacht (KS)

- Renovierung mittels Schlauchrelining, Æ200, Länge ca. 255m

- Ersatz der best. 3 Abdeckungen

- Abspitzen der Durchlaufrinnen der RWK und Instandstellung, damit Renovierung in   den best. 3 KS möglich ist

 

Regenabwasserkanalisation:

- Robotersanierung der grössten lokalen Schäden

- Aufhebung der Doppelschächte (Neubau 4 von Kontrollschächten, Einbau Open-End-Liner und Verbindung zu Schmutzabwasserkanal zubetonieren)

 

EW                         

- Neubau von 3 Verteilkabinen

- Neubau von Rohranlagen zur Erschliessung dieser Verteilkabinen teilweise in privaten Grundstücken und teilweise im unteren Kanalweg und in der Portmoosstrasse